Die Begleitung

 

Durch unsere Studien, mehrjährige Weiterbildungen und langjährige Berufserfahrungen sind wir vielseitig fundiert und sprechen verschiedene Zielgruppen an.

 

Wir glauben, dass es hilfreicher ist nach vorne zu schauen und auf Veränderungsziele zu fokussieren statt Rückschau zu halten und im schlimmsten Falle in den Herausforderungen, die das Leben stellt, stecken zu bleiben. In einer Welt voll von Problemen fanden wir es hilfreicher, den Fokus auf Ziele und Veränderungsabsichten zu legen statt in der Problemsicht zu verharren. Wir möchten Menschen das anbieten, was wir denken, es könnte nützlich und hilfreich für sie sein.

 

Das Systemisch-lösungsorientierte Verfahren geht vom Menschenbild der humanistischen Psychologie aus:

Das bedeutet, dass jeder Mensch wesentliche Ressourcen, die er für die Umsetzung seiner Ziele benötigt, in sich selbst trägt. Die Ressourcenorientierung hat für die TherapeutInnen/BeraterInnen die Konsequenz, dass wir uns als Helferinnen, WegbegleiterInnen betrachten, die KlientInnen darin unterstützen, dieses Wissen an den Tag zu bringen.

 

Ursula Fuchs ist ZRM®-Trainerin, PSI-Kompetenzberaterin, Psychotherapeutin SBAP., Systemisch-lösungsorientierte Therapeutin für Einzelne, Paare und Familien (Systemis), Supervisorin & Coach & Organisationsberaterin (BSO), Master-Practitioner NLP und Mediatorin SVM in eigener Praxis, Dozentin im Nebenamt an der Hochschule Luzern, Soziale Arbeit; Begründerin und Leiterin der wilob AG (www.wilob.ch).

 

Ursula Fuchs verschreibt sich der systemisch-lösungsorientierten Therapieausrichtung. Das bedeutet, dass ihr die Ressourcenorientierung und die Ressourcenaktivierung ein zentrales Anliegen in der Beratung/Therapie sind. Besonders die Grundannahmen dieses Ansatzes haben es Ursula angetan, weil sie den Menschen in seiner Kundigkeit achten und respektieren und davon ausgehen, dass es für Verhalten stets gute Gründe gibt, egal ob das von der Umwelt verstanden und/oder nachvollzogen werden kann. ZRM und PSI sind für Ursula Fuchs wunderbare Ergänzungen zu diesem Therapieansatz.

 

 

Ursula Fuchs

Heidi Baumli ist dipl. Paar- und Familientherapeutin, dipl. Sozialarbeiterin FH, sowie ausgebildete Krankenschwester. Neben ihrer selbständigen Tätigkeit arbeitet sie als Sozialpädagogin mit verhaltensauffälligen Jugendlichen.

 

Franz Schmaderer arbeitet als dipl. Paar- und Familientherapeut sowie dipl. Sozialarbeiter FH. Er ist Vater von zwei Kindern. Neben seiner eigenständigen Praxistätigkeit arbeitet er seit vielen Jahren im Rahmen einer Familien- und Jugendberatung.

 

wilob AG

Das wilob wurde 1999 gegründet und bietet seither Weiterbildungen im systemisch-lösungsorientierten Beratungsverfahren an. Bis anhin hat die wilob AG mit ihrem Angebot vor allem Personen angesprochen, die in ihrer Arbeit mit anderen Menschen zu tun haben, z.B. ÄrztInnen, BeraterInnen, TherapeutInnen, PädagogInnen. Also Fachleute, die im psychosozialen Kontext tätig sind. Durch weitere Angebote in den Bereichen Coaching, Organisationsberatung zählen vermehrt auch Fachleute aus der Wirtschaft zu unseren KundInnen. In der 13-jährigen Arbeit hat die wilob AG sich einen Namen aufgebaut und ist heute eines der anerkannten (FMS, FSP, SBAP., Systemis, BSO) Institute in der Schweiz. Inzwischen reicht das Angebot vom 1-tägigen Seminar bis zur 4-jährigen Therapieausbildung. Mehr unter: www.wilob.ch